• images/articles/slideshow/slide1.png
    … eine Grund- und Werkrealschule mit über 540 Schülerinnen und Schülern, die sich durch ihre Vielfalt auszeichnen - Vielfalt in der Herkunft der Schülerinnen und Schüler und Vielfalt in der Umsetzung der täglichen Aufgaben.
  • images/articles/slideshow/slide2.png
    … die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen ermunternd unterrichten, sie in ihrer eigenen Art bewahren und zu einem Miteinander in der Schulgemeinschaft führen.
  • images/articles/slideshow/slide3.png
    … die jungen Menschen in hohem Maße fördern, sie auf das Berufsleben und das Leben in unserer Gemeinschaft vorbereiten, denn unser Motto ist: Schule geht nur miteinander!

Klinikclowns überraschen die Klasse 3b (Philippsburger Stadtanzeiger 16/17)

Im Oktober 2016 lernte die Klasse 3b im Deutschunterricht, wie man einen Brief verfasst. Die Klasse nahm daraufhin am Schreib- und Malwettbewerb „Mein 1. Brief“ der Deutschen Post teil. Hierzu wählten die Schülerinnen und Schüler nach dem gemeinsamen Brainstorming einen Adressaten aus. Es wurden liebevolle Briefe an Schulanfänger, ältere Menschen im Altenheim, Schüler aus anderen Klassen, an Zirkus- und Klinikclowns und an unseren Rektor Herrn Schmidt geschrieben.

Baumpflanzaktion (Philippsburger Stadtanzeiger 15/17)

Am 03.04.17 war die Wahlpflichtfachgruppe "Gesundheit und Soziales"-kurz : GUS der 8. Klassen der Hieronymus-Nopp-Grund- und Werkrealschule Philippsburg mit Fr. Crnic und Hr.Haffner im Philippsburger Wald.

Drei schöne Tage auf der Starkenburg (Philippsburger Stadtanzeiger 14/17)

Am Montag, den 20.03., fuhren alle Viertklässler der H.-Nopp-Schule nach Heppenheim auf die Starkenburg. Nach dem Mittagessen machten wir eine Burgführung und eine große Burgrallye. Am Abend stand der Besuch einer Sternwarte auf dem Programm. Der Höhepunkt des Tages war die Burgdisco in einem alten Turm.   

Am Dienstag hieß unser Motto: „Mittelalterliche Wettkämpfe“.  Während des ganzen Tages konnten alle Schüler fleißig Obolusse sammeln.